Navigation

Leistungen

Physiotherapie ist nicht gleich Physiotherapie!

Wir bieten mehr als nur Krankengymnastik, Heilgymnastik oder Massage! Wir legen großen Wert auf Weiterbildung, deshalb können wir zusätzliche Leistungen anbieten, die uns von der breiten Masse abheben. Diese zusätzlichen Leistungen sind ebenfalls Kassenleistungen - bzw. anteilig zu erstattende Leistungen - dürfen aber nur von speziell weitergebildeten Therapeuten erbracht werden. Wir bieten Ihnen

  • manuelle Therapie
  • CMD
  • manuelle Lymphdrainagen
  • Physiotherapie auf neurophysiologischer Basis nach dem Bobath-Konzept
  • Krankengymnastik am Gerät
  • Reha-Sport
  • Rückenschule und andere
  • Präventionskurse nach §20 SGB an

Gesundheits- und Präventionskurse wie z. B. Rückenschule können Sie jederzeit in Anspruch nehmen - entweder Sie entscheiden sich selber dafür Ihre Gesundheit in die Hände zu nehmen oder Ihr Arzt stellt Ihnen dafür ein grünes Rezept aus. Diese Maßnahmen und Leistungen sollen Sie präventiv ergreifen! Wenn Sie also unter immer wiederkehrenden (Rücken-)Schmerzen leiden sollten Sie vorbeugend tätig werden! Im Krankheitsfall ist natürlich Physiotherapie nach ärztlicher Verordnung angezeigt. Alle o. g. Leistungen bieten wir Ihnen an.  Gerne können Sie auch im Akutfall aufsuchen - in meiner Funktion als Heilpraktikerin (Fachbereich Physiotherapie, begrenzt auf muskulo-skeletale Beschwerden) werde ich selber entscheiden welche Maßnahmen für Sie sinnvoll und behandeln. Ganz ohne ärztliche Verordnung!

Nach einer Reha-Maßnahme können Sie die Reha-Nachsorge T-RENA bei uns durchführen! Um den Genesungsprozess nach einer Erkrankung oder Operation nicht zu unterbrechen, helfen wir Ihnen professionell und individuell: ob im Reha-Sport, Fitnessstudio oder anderen Bewegungs- und Gesundheitskursen!

Gemeinsam trainiert es sich besser - Unter diesem Motto bieten wir Ihnen Leistungen an, bei dem Sie in der Gruppe etwas für Ihren Körper tun können. Wir unterstützen Sie dabei mit einer professionellen und individuellen Betreuung!
 


Haltungsanalyse & Wirbelsäulenvermessung

eine exakte Vermessung ihres Körpers macht Abweichungen noch besser sichtbar und für Sie als Kunde leichter verständlich.

Neueste Technik verhilft zu schnelleren und messbar besseren Therapie-Erfolgen!

Ganz ohne Strahlung und Kontrastmittel!

Rückenschmerzen und die damit verbundenen Bewegungseinschränkungen kennt nahezu jeder.

Die Ursachen der Schmerzen sind jedoch vielfältig. Neben Veränderungen, wie z.B. Bandscheibenvorfällen, Verschleißerscheinungen oder Einengungen des Wirbelkanals ist oft eine Fehlstatik der Wirbelsäule Ursache der Beschwerden. Leider bleibt gerade dies häufig unerkannt, da bisher die technischen Möglichkeiten zur Untersuchung fehlten.

Durch die optische Vermessung der Wirbelsäule, der Beckenstatik und der Beinlängen ist ohne Strahlenbelastung erstmals eine Objektivierung der gesamten Rückenstatik vom Kopf bis zum Becken möglich.

Da keine Strahlung oder Kontrastmittel angewendet werden eignet sich die Methode ganz besonders für Kinder und Jugendliche - hier liegt ein besonderes  Augenmerk auf der Früherkennung und Therapie von Rundrücken, Hohlkreuz und Skoliosen (Dreh-Seit-Verbiegungen der Wirbelsäule unterschiedlicher Ursachen).

Mehrere hochauflösende Spezialkameras setzten ihre Einzelaufnahmen zu einem  sehr genauen Avatar zusammen.  Hieraus lässt sich der Beckenstand, die Rotation der Wirbelsäule und ihre Krümmung ableiten.

Es lassen sich also Beckenschiefstellungen oder -verdrehungen, Fehlstatiken und Fehlkrümmungen erfassen. Da der Patient während der Untersuchung auf einer beweglichen Waage steht, kann zum einen die gleichmäßige Belastung beider Beine erfasst werden - und eine Fehlbelastung der Beine, bzw. Ursache eines Becken-Schiefstandes wird ermittelt.   Es werden dabei Informationen über die Körperstatik aufgezeichnet, die über die Befunde von Röntgen, Computer- und Kernspintomographie hinaus gehen.

Diese neue Untersuchungsmethode ist ergänzend zu diesen diagnostischen Verfahren zu sehen. und wertvoll bei

  • Bei chronischen oder wiederholt auftretenden Rückenbeschwerden.
  • Zur Vermessung und Verlaufskontrolle von Wirbelsäulenverkrümmungen (z.B. Skoliosen, Rundrücken etc.).
  • Zur exakten Ermittlung von Beinlängendifferenzen oder Beckenschiefständen.
  • Zur Anpassung und Überprüfung spezieller therapeutischer Maßnahmen und Korrekturmaßnahmen (z.B. Schuhausgleich).
  • Bei einseitiger körperlicher oder sportlicher Belastung.
  • Bei Wirbelsäulenblockierung und muskulären Dysbalancen.
  • In der postoperativen Verlaufskontrolle nach Endoprothesen-Implantation an Hüft- oder Kniegelenken.
  • Postoperativ nach Wirbelsäuleneingriffen bzw. Wirbelsäulenbrüchen.

Deine Gesundheit ist uns wichtig!

Warte nicht länger - gebe deinen Rücken- und  Gelenkschmerzen keine weitere Chance! Unser Fitnessstudio bietet  langfristige Lösungen für deine Gesundheit. Setze auf unsere Erfahrung, unser fachliches Know-how und das gemeinsame Ziel Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Komm´ vorbei und vereinbare noch heute ein kostenloses Info-Gespräch und Probetraining!

Unser erfahrenes Team aus Trainern, Physiotherapeuten und Bewegungsexperten steht Ihnen zur Seite um dich durch das Training zu begleiten und bestmögliche Unterstützung zu bieten.

Wir wissen, wie wichtig es ist individuell auf ihre körperlichen Bedürfnisse einzugehen und dirn dabei zu helfen, diese Ziele zu erreichen.

Neben einer Vielzahl von Geräten und Trainingsmöglichkeiten bieten wir auch Gruppenkurse an, die speziell darauf ausgerichtet sind Ihre Beweglichkeit zu verbessern und die Gelenk- und Rückengesundheit zu fördern.

Auch beim Thema Gewichtsreduktion und Stoffwechsel sind wir mit unserem Expertenwissen für dich da: wir beraten dich gerne!

Physiotherapie OHNE Verordnung vom Arzt

Die Heilpraktiker-Prüfung im Fachbereich Physiotherapie macht es uns möglich, auch ohne ärztliche Verordnung tätig zu werden. Das erspart Ihnen lange Wartezeiten bei Ärzten und Umwege!

Wir kümmern uns um ausgiebige Untersuchung und Diagnostik (incl. Wirbelsäulen-Vermessung, Körper-Statik-Analyse)  und können so bald wie möglich mit der Therapie beginnen!

Bei Sport-Verletzungen, Zerrungen, Prellungen, bei akuten und chronischen Rückenschmerzen, bei Gelenkschmerzen, Schwellungen an Armen und Beinen (z. B. nach Verletzungen, oder Lymph-, Lip- und Lipo-Lymphödemen) können wir so schnell wie möglich in die Therapie einsteigen und für Hilfe sorgen!

 Rufen Sie uns an!

Die Heilpraktiker-Sprechstunde ist abweichend von unseren Öffnungszeiten!

Bitte erfragen Sie diese telefonisch! 

Privatpatienten rechnen direkt mit uns ab und erhalten eine Kostenerstattung, da wir nach GebüH/GoÄ und dem Hufeland-Verzeichnis abrechnen.

Gesetzlich Versicherte sollten mir ihrer Versicherung (einige erstatten Heilpraktiker-Leistungen bis zu einem Höchstbetrag), ggf. mit ihrer Zusatzversicherung die Kostenübernahme klären. Auch hier erfolgt die Rechnungsstellung nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker, bzw. GOÄ nach dem Hufeland-Verzeichnis und ist damit erstattungsfähig!

Krankengymnastik

Krankengymnastik ist eine aktive Form der physiotherapeutischen Behandlung. Sie beinhaltet die Information, Motivation und Schulung des Patienten über gesundheitsgerechtes und auf die Störung der Körperfunktion abgestimmtes Verhalten.

Neben der Linderung von Schmerzen, ist der Aufbau der Muskulatur und die Verbesserung der Beweglichkeit ein wesentlicher Teil der Therapie.

Auch hier gibt uns die Krankenkasse einen zeitlichen Rahmen vor, 15  Minuten, die an- und auskleiden und auch Terminvergabe beinhalten, dürfen nicht unterschritten werden. Wir geben Ihnen 20 Minuten Behandlung, die Sie gerne gegen einen Aufpreis erweitern können. Gerne geben wir Ihnen hierzu Auskunft!

Durch unsere Ausstattung und Spezialisierung ist es uns möglich auch den Bereich "Krankengymnastik am Gerät"  anzubieten.

Hierbei handelt es um eine Auswahl dafür zugelassener Kraftgeräte an denen Sie eine Einweisung bekommen und unter Aufsicht trainieren, nach dem Ihr Arzt Ihnen eine entsprechende Verordnung mit dem Aufdruck "KG-G" ausgestellt hat.

 Jede Einheit KG-G umfaßt 60 Minuten!

Erfolgreiche Rehabilitation braucht Nachsorge!

Im Anschluss an Ihre Reha wurde T-Rena verordnet? Dann können Sie bei uns daran teilnehmen!

Auskünfte zur trainingstherapeutischen Reha-Nachsorge bekommen Sie bei uns, in der Reha-Klinik oder direkt bei der deutschen Rentenversicherung!

CMD - cranio-mandibuläre Dysfunktion

Bei einer cranio-mandibulären Dysfunktion verordnet Ihre Zahnärztin/Ihr Zahnarzt Ihnen in der Regel Manuelle Therapie, evtl mit einem ergänzenden Heilmittel wie Wärme oder Eis.

Hierhinter verbergen sich Beschwerden des Kiefergelenkes oder des Kau-Apparates, die sich entweder durch Schmerzen (beim Kauen, Gähnen, Kopfschmerzen etc.) bemerkbar machen oder die Ihre Zahnärztin/Ihr Zahnarzt am Abrieb Ihrer Zähne erkennt.

Sehr gut geschulte Zahnärzte*innen erkennen auch Zusammenhänge zwischen Problemen des Bewegungsapparates und dem Kiefergelenk, die physiotherapeutisch behandelbar sein können.

Unter dem Begriff Medizinische Trainingstherapie versteht man ein gezieltes körperliches Training unter physiotherapeutischer Aufsicht zum Zwecke der Rehabilitation nach Verletzungen oder zur Behandlung von Erkrankungen.

Hierbei unterstützten wir Sie ganz gezielt dabei Ihre gesundheitlichen Ziele zu erreichen: über die Therapie hinaus können Sie die Geräte unserer Trainingsfläche nutzen nachdem wir mit Ihnen einen Gesundheitscheck gemacht und einen Trainingsplan nach Ihren Zielsetzungen erstellt haben.

Ein Teil der medizinischen Trainingstherapie ist die Pre-Habilitation. In unserem Trainingsbereich helfen wir Ihnen sich auf einen bevorstehenden Eingriff vorzubereiten - Gelenkersatz, Kreuzbandriss, Umstellungs-Operationen und andere chirurgische Gebiete profitieren enorm von einer gestärkten Muskulatur - stabilen Gelenken und einem fitten Patienten.

Ihr großer Vorteil durch die Pre-Habilitation ist eine kürzere Aufenthaltsdauer in der Klinik und bessere Fortschritte in der Rehabilitation!

Die Trainingsfläche ist Ihnen nach Abschluss einer Nutzungsvereinbarung an 6 Tagen/Woche (montags-samstags) im Rahmen unserer Öffnungszeiten zugänglich - genauso wie in einem Fitnessstudio - ganz ohne Termine!

Trainieren Sie für Ihre Gesundheit schon ab 15 € * !

Unsere Ausstattung entspricht dem neuesten Standart: Die Proxomed-Gerätelinie Compass 600 verfügt über Messtechnik die Ihre Trainingserfolge sichtbar werden lassen!

 Sie haben Fragen zum medizinischen Fitnesstraining und zum Fitnesstraining? Zögern Sie nicht - sprechen Sie uns an!

* z. B. Therapie-Ergänzung KGG (6 Einheiten parallel zur Physiotherapie, lassen Sie sich beraten!)

REHA-SPORT

Ihr Arzt hat Ihnen eine Reha-Sport-Verordnung ausgestellt oder Sie möchten einfach mehr für sich tun? Dann wenden Sie sich an uns - wir helfen Ihnen weiter und erklären wie Sie weiter vorgehen und suchen mit Ihnen die passende Gruppe aus!Eine ärztliche Verordnung ist nicht zwingend notwendig! Gerne können Sie auch als Selbstzahler teilnehmen. Wenn Sie bereits eine Verordnung von Ihrem Arzt vorliegen haben muss diese - je nach Krankenkasse - zuerst genehmigt werden - alles dazu erklären wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch! Beim Rehasport handelt es sich um 50 Einheiten unter fachlich qualifizierter Leitung.

Sie trainieren in einer Gruppe mit bis zu 15 Personen in einem Kursraum. Die Übungsstunde dauert 45 Minuten und beinhaltet Gymnastikübungen mit Kleingeräten, wie z.B. einer Faszienrolle, Thera-Band, Hanteln, Gymnastikball oder Pilates-Bällen. Unsere Gruppen sind nach Beschwerdebildern (orthopädisch, neurologisch und internistisch) und nach der Leistungsstärke der Teilnehmer gegliedert, d. h. ein einer Gruppe findet Hockergymnastik 70 Plus statt, und anderen Gruppen treffen sich hautsächlich jüngere und leistungsstarke Teilnehmer.

Alle Trainer sind ausgebildete Übungsleiter im Bereich Reha-Sport und müssen sich regelmäßig weiterbilden um Ihre Lizenz zu erhalten. Ziel des Rehabilitationssport ist es den Teilnehmer wieder für mehr Bewegung zu begeistern und damit wenigstens 1 regelmäßiges Bewegungsangebot in den Alltag zu integrieren.  Meistens geht der Verordnung eine Erkrankung/Verletzung/ Beschwerden-Komplex voraus, der auch schon mit Physiotherapie behandelt wurde. Irgendwann ist es natürlich nicht mehr notwendig zu Einzelphysiotherapie zu gehen und dennoch sollten die erlernten Übungen regelmäßig weiter geführt werden. Die Erfahrung zeigt hier aber dass das seltenst durchgeführt wird.

Die Rehasport-Gruppe sieht sich als der "verlängerte Arm der Physiotherapie" - stellt aber keinen "Ersatz"  dafür dar!

unsere Gruppen:

montags       

   18:15 Uhr (Orthopädie*)

dienstags       

09:00 Uhr (Orthopädie*)

  17:00 Uhr  (Orthopädie*)

                    18:00 Uhr (Adipositas/Stoffwechsel/Diabetes****)

mittwochs     

10:30 Uhr (Orthopädie*)

14:30 Uhr (Neurologie***)

donnerstags  

9:00 Uhr  (Adipositas/Stoffwechsel/Diabetes****)

10:00 Uhr (70 Plus**)

      19:00 Uhr (Orthopädie*)

freitags           

      9:15 Uhr (Orthopädie*)

 

Zusätzlich zum Reha-Sport bieten wir Ihnen die Möglichkeit zum individuellen Training: als Teilnehmer in einer unserer Gruppen bieten wir Ihnen einen günstigeren Tarif in unserem medizinischen Fitnessstudio!

* Orthopädie: chron. Rückenschmerzen, Bandscheibenprobleme, Gelenkprobleme, Gelenkschmerzen,  Rheuma, Gelenkersatz, nach Operationen

**70 Plus: Muskelaufbau, Koordination und Bewegungsspiele hauptsächlich im Sitzen!

*** Neurologie: Schlaganfall, Multiple Sklerose, Parkinson, neurologische Bewegungsstörungen aller Formen

****Adipositas/Stoffwechsel/Diabetes: besonders für  Teilehmer mit Gewichtsproblemen und Gelenkproblemen, ab BMI 30, Diabetes Mellitus Typ I und Typ II a und b Hyperlipidämie, Cholesterinämie etc.

nicht immer ist eine ganz genaue Einteilung des Teilnehmers möglich - so sind z. B. orthopädische Probleme häufig mit Adipositas verbunden - wir finden die geeigneteste Gruppe für Sie - vertrauen Sie uns!

Massage

Die klassische Massage ist eine aktive Therapieform und bedeutet, die Haut, Unterhaut und Muskulatur von außen durch Druck- und Zugreize zu behandeln.

Die Folgen der Behandlung sind unterer anderem die Entspannung der Muskulatur, eine lokale Steigerung der Durchblutung, Schmerzlinderung und eine Verbesserung des Zellstoffwechsels in der Haut und dem Bindegewebe.

Die positiven Effekte erstrecken sich jedoch nicht nur auf die lokal behandelte Stelle sondern auf den ganzen Körper. Auf der Grundlage einer ärztlichen Verordnung führen wir Massagen lediglich 15-20 Minuten durch -gerne können Sie Ihre Behandlungszeit erweitern - sprechen Sie uns an!

Manuelle Therapie

Wir verstehen unter dieser speziellen Behandlungsform, die gezielte "Bearbeitung" des Bewegungssystems auf der Grundlage einer vorangegangenen Untersuchung.

Während der Untersuchung werden Fehlstellungen der Wirbelsäule und der Extremitätengelenke erkannt und können im Zuge der Behandlung positiv beeinflusst werden.  

So kann bei einem Patienten unter anderem eine Gelenkfehlstellung mobilisiert werden, Beschwerden oder Bewegungseinschränkungen nach Knochenbrüchen behoben werden und natürlich eine Schmerzlinderung erreicht werden.

Lymphdrainage

ist eine Behandlungstechnik die es  uns ermöglichst Schwellungen abzubauen - nach Sportvererletzungen oder nach Operationen werden Blutergüsse und Schwellungen sichtbar reduziert - auch chronische Schwellungen, z. B. der Beine werden bei kontinuierlicher Behandlung reduziert.

Hilfreich bei Venenschwäche, nach Operationen, Sportverletzungen, schweren Beinen, chronischen Lymphödemen, Lipödemen und Lipo-Lymphödemen.

Lymphdrainage ist eine manuelle Massagetechnik nach Dr. Vodder mit systematischer Anordnung und rhythmischer Folge von Drehgriffen, Schöpfgriffen, Pumpgriffen sowie stehenden Kreisen und Spezialgriffen.

Sie findet ihre Anwendung sehr häufig nach aktuten Verletzungen und nach Operationen, aber auch bei chronischen Lymphabflussstörungen nach Erkrankungen, die eine Entfernung von Lymphknoten erfordert. Gewebe wird entstaut: 

Lymphflüssigkeit wird besser und schneller abtransportiert - Schwellungen und Schmerzen werden gelindert, Heilungsprozesse können beschleunigt werden. Zur Abgabe dieses Behandlungsverfahrens berechtigt eine Weiterbildung mit mind. 120 Stunden und erfolgreich absolvierter Prüfung.

 

 

Krankengymnastik nach dem Bobath-Konzept

Ist ein Behandlungsverfahren, das auf den natürlich vorhandenen Reflex- und Bahnungsmustern eines Bewegungssystems aufbaut.

Besonders nach Störungen oder Verletzungen des Gehirns und/oder des Rückenmarks werden hiermit normale Bewegungen gebahnt und Spastische Bewegungsmuster gehemmt.

Wir wenden diese Behandlungsform vor allem bei Patienten mit Morbus Parkinson, Multipler Sklerose, nach Schlaganfällen und Schädel-Hirntraumen.

Zur Abgabe dieses Behandlungsverfahrens berechtigt eine Weiterbildung mit mind. 120 Stunden und erfolgreich absolvierter Prüfung.

Die Behandlung sollte auf der Verordnung "auf Neurophysiologischer Basis" oder "KG neuro" mit dem Zusatz "nach Bobath" lauten.

Im Gegensatz zur "allgemeinen Physiotherapie" ist die Behandlungsdauer 30 Minuten!

Ergänzende Heilmittel

In der Physiotherapie werden oft ergänzende Maßnahmen zum eigentlichen Heilmittel verschrieben.

In einigen Fällen werden Sie auch isoliert angewendet.

Hierunter versteht man Eisanwendungen, verschiedene Stromformen, Ultraschall und Wärmetherapien in Form von Heissluft/Rotlicht.

 

 

Präventionskurse

Unsere aktuellen Präventionskurse:
TK Rücken Plus -die Rückenschule mit integriertem Gerätetraining
und klassische Rückenschule
jeweils 9 x 60 Minuten
(Kurstermine bitte an der Anmeldung erfragen!)

Cardio-Gym

eine fetzige Mischung aus Musik, Rhythmus, Tanz, Athletik und Koordination, Step-Aerobic  und Aerobic - abgerundet durch Gymnastikübungen mit allerlei Kleingeräten
jeden Montag um 19:15 Uhr Uhr   10x 60 Minuten
jeden Dienstag um 19 Uhr    10x 60 Minuten

PILATES- sanfte Kraft
immer donnerstags  um 8:15 Uhr    10x60 Minuten 
Laufstark - laufen für Anfänger und Wiedereinsteiger
vom Gehen zum Laufen in 10 Einheiten
mehr dazu unter www.lauflos.eu

 

in Kürze bieten wir folgende Kurse zusätzlich an:

AOK Functional Training
AOK Outdoortraining
AOK Minimoves
AOK Faszienfit

Präventionskurs nach $20 SGB V bedeutet dass die gesetzlichen Krankenkassen sich an der Kosten der Massnahme beteiligen! Nach der Teilnahme gibts von uns eine Teilnahmebestätigung, diese reichen Sie zusammen mit der Rechnung oder der Überweisung bei Ihrer Krankenkasse ein!